JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
12.09.2015 05:28:20
Gary van der Merwe / wikipedia

Aidshilfe mit Erfolg

Fördermittel bleiben erhalten

In Österreich gibt es insgesamt sieben Aidshilfe Stellen. Das Gesundheitsministerium hat ursprünglich geplant gehabt, drei davon die notwenigen Fördermittel vom Bund zu streichen. Betroffen gewesen sind die Aidshilfen Salzburg, Kärnten und Vorarlberg. Nun kann die Aidshilfe aber einen Erfolg verbuchen – sie hat es geschafft zumindest die Hälfte der finanziellen Förderungen für Salzburg, Kärnten und Vorarlberg zu sichern. Willi Maier von der Aidshilfe Salzburg, über die Geschehnisse der letzten Wochen:

 

"Nach einer kleinen Protestwelle also mit Unterstützungserklärungen, Solidaritätsbekundungen, die alle ins Bundesministerium geschickt worden sind. Dann haben wir eine Unterschriftensammlung gestartet, wo wir in kürzester Zeit so um die 2000 Unterschriften gesammelt haben. Und natürlich haben wir auch Politiker und Freunde der Organisation, eben unser ehemaliger Präsident zum Beispiel hat auch viel gemacht und im Hintergrund dann im Bundesministerium bewirkt, das es zu einem Gesprächstermin gekommen ist und da wurde dann nochmals das ganz rückgängig gemacht und sie haben gesagt, OK Ihr bekommt zumindest die Hälfte der Bundesförderung. Und damit können wir leben".

 

Dennoch wird sich für die Aidshilfe Salzburg in nächster Zeit einiges ändern:


"Wir werden sicherlich umstrukturieren müssen. Wir werden jetzt erst mal schaun, ob wir ein kleineres Büro finden. Dann werden wir ein paar Stunden kürzen. Wir werden nicht alle Mitarbeiter halten können, das wird sich nicht ausgehen. Aber die grundlegenden Pfeiler, Betreuung, Beratung und Prävention werden wir genau in dem Ausmaß erfüllen können wie wir es vorher auch gemacht haben. Nur mit größerem Aufwand mit weniger Personal".

 

Was allerdings komplett wegfallen wird, ist das Informationsmagazin der Aidshilfe Salzburg. Und auch österreichweite Kampagnen werden nur mehr durchgeführt werden können, wenn die Finanzierung von außen kommt.