JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
17.06.2016 05:08:32
Andy Joe

CSD Parkfest 2016

Super Stimmung trotz Regen

Am Samstag, dem 11. Juni 2016, feierte die LGBT-Community die Vielfalt: Auch wenn das Wetter nicht so recht mitspielen wollte, kamen über 3500 Gäste zum CSD-Parkfest in den Grazer Volksgarten, um gemeinsam für gleiche Rechte und gegen Diskriminierung zu demonstrieren.

 

Der CSD ist ein Fest-, Gedenk- und Demonstrationstag der Lesben, Schwulen, Bi- und Transsexuellen. Gemeinsam feiert und demonstriert die Grazer Community für gleiche Rechte sowie gegen Diskriminierung und Ausgrenzung. Organisiert wurde das Parkfest zum CSD in Graz in diesem Jahr zum fünften Mal von dem Verein RosaLila PantherInnen.

 

Über 70 Initiativen, Künstler und Unternehmen aus Deutschland und Österreich machten den diesjährigen CSD zu einem großen Fest mit über 3500 Besuchern. Trotz Regen feierten die Gäste bis zum Schluss um 22 Uhr die Vielfalt mit Bands und Showacts auf der Bühne. Musikalisch wurde das Parkfest von den Bands We are Diamonds, COY, Momentpiloten und Haring & the Trouts unterstützt.

 

Joe Niedermayer, Vorstand der RosaLila PantherInnen, freute sich in diesem Jahr besonders über die ausgelassene Stimmung: „Noch nie habe ich bei einem Fest mit Regen eine so gute Stimmung erlebt. Ich freue mich schon sehr auf nächstes Jahr!“ Das genaue Datum zum CSD 2017 in Graz steht allerdings noch nicht fest.

 

Das CSD-Parkfest fand im Anschluss an die CSD-Parade, organisiert von den queer- Referaten Graz, statt. Mit Musik, wehenden Fahnen und Kundgebungen machte die Community auf sich aufmerksam: Rund 1000 Demonstranten zogen von 13 bis 14.30 Uhr durch die Stadt, um für die Rechte aller L(i)ebensformen einzustehen und ein Zeichen gegen Diskriminierung zu setzen.

 

Am Abend feierte die Community mit den drei DJs Tamara Mascara, Djane S. Stereo und Alessandro Caruso aus der Szene in der Postgarage: Rund 400 Gäste tanzten beim Clubbing The FAGtory bis in die Morgenstunden.

 

Während der Gedenk- und Demonstrationstag zum Christopher Street Day in Graz friedlich und ausgelassen zu Ende ging, wurde in Orlando, USA ein Anschlag auf einen Club der Szene verübt. Michaela Feiner, Vize-Vorstand der RosaLila PantherInnen: „Unfassbare Katastrophen wie dieser Anschlag zeigen uns, dass es immer noch enorm wichtig ist, Veranstaltungen wie den CSD zu organisieren und dass Vielfalt und verschiedene Liebensformen keineswegs selbstverständlich sind.“

 

Und natürlich haben wir wie jedes Jahr für euch exclusive Schnappschüsse vom CSD Parkfest in Graz.