JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
21.01.2016 12:37:37
Ludovic Bertron from New York City, Usa

LGBTS im privaten Rundfunk

LSVD bekommt Sitz in Landesmedienanstalt

Nach dem Entwurf der Regierungsparteien SPD und Grüne soll der Lesben- und Schwulen Landesverband künftig einen Sitz in der Versammlung der Niedersächsischen Landesmedienanstalt...


Nach dem Entwurf der Regierungsparteien SPD und Grüne soll der Lesben- und Schwulen Landesverband künftig einen Sitz in der Versammlung der Niedersächsischen Landesmedienanstalt, kurz NLM bekommen. Die NLM kontrolliert den privaten Rundfunk im Bundesland und ist darüber hinaus für den Jugendschutz im Internet zuständig.

 

Als erstes deutsches Bundesland hat Nordrhein-Westfalen Vertreter von LGBT-Verbänden zu Medienwächtern gemacht. Auf Initiative der rot-rot-grünen Landesregierung von Thüringen wird es künftig auch einen LGBT-Vertreter im ZDF-Fernsehrat geben. Um diesen Sitz können sich regionale Verbände noch bis zum 7. März bewerben. (jb/ms)