JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
02.06.2015 16:27:50
Sozialistische Jugend

MISSTRAUENSANTRAG WEGEN AMPELPÄRCHEN

DIE WIENER FPÖ HAT EINEN MISSTRAUENSANTRAG GESTELLT

Die Wiener FPÖ hat gegen die Verkehrsstadträtin und Vizebürgermeisterin von Wien einen Misstrauensantrag gestellt. Die Freiheitlichen haben die sofortige Abberufung Vassilakous gefordert. Die Anfrage hat sich wieder um die Wiener Ampelpärchen gedreht, von der FPÖ übrigens „Homo-Ampeln“ genannt, und deren Finanzierung.

 

Vassilakou wiederum hat betont, dass mit nur 63.000 Euro ein riesiger Werbewert für die österreichische Hauptstadt erzielt worden ist. Die Aktion hat weltweite Begeisterung hervorgerufen. Die Vizebürgermeisterin will auf jeden Fall ihren Weg weitergehen. Der Antrag hat im Gemeinderat ohnehin keine Mehrheit gefunden und ist abgelehnt worden.