JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
26.07.2015 10:57:42
WDKrause / wikipedia

Neue Partei gegen Gleichstellung

Bernd Lucke formt Allianz für Fortschritt und Aufbruch

Mit der "Allianz für Fortschritt und Aufbruch" droht die nächste Stimme gegen die Ehe für alle und Schulaufklärung über Homosexualität. Der ehemalige AfD-Vorsitzende Bernd Lucke hat am Sonntag mit Mitstreitern eine neue Partei gegründet.

 

Die "Allianz für Fortschritt und Aufbruch" kurz Alfa, ist eine liberal-konservative Partei. Ein erstes Parteiprogramm scheint bereits, wie die AfD,  die Bildungspläne zur sexuellen Vielfalt an Schulen zu verhindern. Das Wahlprogramm enthält keine klare Aussage zu gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften.

 

Die Familie sei "Keimzelle unserer Gesellschaft", heißt es an einer Stelle, "Mütter und Väter sind in ihrer Erziehungsfunktion für die Familie äußerst wichtig und verdienen Wertschätzung unabhängig davon, welchen Lebensentwurf sie bevorzugen". Es ist unwahrscheinlich, dass sich diese Passage auch auf Regenbogenfamilien bezieht, da für Lucke Homosexualität kein Lebensentwurf ist.