JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
22.03.2016 05:31:39
bundespolizei

Razzia in Schwulenlokalen

LGBTs sind empört!

Übertriebenes Polizeiaufgebot macht so manchen Frankfurter das feiern schwer. Zahlreiche Razzien in vermeintlichen LGBT Lokalen sorgen vor allem in der Frankfurter Homosexuellenszene für Unmut. Jessica Purkhardt, Stadtverordnete der Grünen findet die Aktion empörend.

 

So kurz nach der Festnahme von Volker Beck eine Razzia durchzuführen sei alles andere als umsichtig und lässt notwendige Sensibilität vermissen, meint sie weiter. Die Polizei spricht hingegen von sinnvollen Routinekontrollen, die nichts mit Drogenrazzien sondern mit Gewerbekontrollen im Innenstadtberiech zu tun hätten.(bk/pv)