JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
27.07.2015 05:27:52
wikipedia

Schüler suspendiert

Wegen Einsatz für Rechte sexueller Minderheiten suspendiert

In Kenia sind 19 Schüler suspendiert worden, weil sie sich für die Rechte von Lesben und Schwulen eingesetzt haben. Anti-Homo-Aktivisten behaupten jetzt sogar das betroffenen Schüler selbst schwul sind.

 

Die 19 Schüler der High School in Bungoma County haben an einer Schuldebatte teilgenommen, in der es um die Rechte sexueller Minderheiten gegangen ist. Dabei haben die Burschen klar gemacht, dass sie den Kampf von Lesben und Schwulen unterstützten.