JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
22.02.2016 12:37:13
pixabay.com

Sportkonzern unterstützt LGBTs

Adidas ändert seine Verträge

Der Sportartikelkonzern Adidas unterstützt ab sofort LGBTs. Genau genommen schaut die Unterstützung wie folgt aus. In den Sponsor Verträgen die zukünftig abgeschlossen soll vermerkt werden, dass der Konzern bei einem Coming-out den Vertrag nicht nachträglich verändern oder den betreffenden Sportler feuern darf.

 

Das hat der Finanzchef Robin Stalker auf einer Pressekonferenz in London gesagt. Adidas ist mit einem jährlichen Umsatz von rund 15 Milliarden Euro der zweit größte Sportartikelhersteller der Welt hinter Nike.(pv/pv)