JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
26.01.2016 05:05:13
Electrodrive / Wikipedia

Sprachbarrieren im Gesundheitsbereich

Videos sollen Grenzen überbrücken

Sprachbarrieren im Gesundheitsbereich werden heutzutage oft mit Videos überbrückt. Das wird besonders im Gesundheitsbereich eingesetzt. Die Möglichkeit, Video-DolmetscherInnen einzusetzen, wird immer mehr angenommen. Aber nicht nur Menschen mit nichtdeutscher Muttersprache profitieren künftig von diesem Angebot, sondern auch Gehörlose. Das hat der Salzburger Landtag auf Antrag der GRÜNEN beschlossen.

 

Es sei in Salzburg schwierig Dolmetscher und Dolmetscherinnen für Gebärdensprache zu finden, so die GRÜNE Gesundheitssprecherin Kimbie Humer-Vogl. Außerdem seien die wenigen Ärzte mit Gebärdensprachkompetenz sowie die Gehörlosenambulanz für viele Gehörlose schwierig zu erreichen.

 

Das Angebot an Dolmetsch-Videos in Gebärdensprache soll ausgeweitet werden, insbesondere im Bereich der psychologischen und psychotherapeutischen Vorsorge. (pv/pv)