JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
10.01.2016 11:41:05
pixabay.com

Transgender-Mann trägt Baby aus

Kind wird als „Revolution von morgen“ angekündigt

Ein Mann, der im vierten Monat schwanger ist. Das ist natürlich derzeit nur in einer Transgender-Beziehung möglich. Ein bekanntes Paar aus Ecuador erwartet ein Kind, ausgetragen wird es von Machado, der als Maria geboren worden ist. Die werdende Mutter ist ebenfalls transsexuell. Und eine der prominentesten LGBT-Aktivistinnen Ecuadors.

 

Das Paar will in der katholisch geprägten Gesellschaft Südamerikas für mehr Akzeptanz von Transgender und Homosexuellen werben und hat sich deshalb dafür entschieden, die Schwangerschaft öffentlich zu machen. Die zukünftige Mutter hat auf Twitter angekündigt, ihr Kind sei die Revolution von morgen. (kf/pv)